Welpenfutter

Genau wie bei Menschenkindern ist auch für den Welpen eine gesunde Ernährung von Anfang an das A und O für eine gesunde Entwicklung. Deshalb ist es für Welpen besonders wichtig, dass sie hochwertiges Futter bekommen. So werden für Bio Welpenfutter nur hochwertiges Fleisch aus artgerechter Tierhaltung und pflanzliche Zutaten aus biologischer Landwirtschaft verwendet. Einige Hersteller von biologischem Welpenfutter raten gerade bei Welpen zu einem Futter, das ohne synthetische Zusatzstoffe wie künstlich hergestellte Vitamine gefertigt wurde. Denn gerade in den ersten Lebensmonaten ist der junge Hund besonders anfällig für Krankheiten und Allergien. So stehen synthetisch hergestellte Vitamine im Verdacht Allergien auszulösen. Hier sollte man also besonders darauf achten, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind.

Natürlich gibt es auch für Welpen Bio Welpenfutter, das in seiner Zusammensetzung den Bedürfnissen junger Hunde angepasst ist. Hier kann man sich zwischen einem hochwertigen Nass- und einem Trockenfutter entscheiden. Ist der junge Hund gerade erst eingezogen, so ist es ratsam am Anfang noch das Futter zu verwenden, das der Züchter selbst seinen Tieren gefüttert hat. Handelt es sich hierbei bereits um ein hochwertiges Bio Welpenfutter, kann man es gerne weiter füttern. Wenn man aber das Futter auf eine andere Sorte umstellen möchte, sollte man langsam und behutsam vorgehen, um Verdauungsprobleme zu vermeiden. Für die Fütterung von Welpen gilt, dass man sie entsprechend ihrem Wachstum füttern muss. Zu wenig oder zu viel Futter wirken sich ungünstig auf die Entwicklung aus. Je nach Alter und Rasse werden also unterschiedliche Fütterungsmengen empfohlen. Mit einem gesunden Bio Welpenfutter legt man den Grundstein für ein langes und gesundes Hundeleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.